Der von dem Schweizer Designer und Architekten Christophe Marchand Entworfene Ateliertisch 4030 ist sowohl elegant als auch flexible und bietet sich wunderbar als einfache Lösung für den Heimarbeitsplatz sowie ein Atelier an. Zusammen mit den Embru-Werken entwickelte Marchand ein Tischgestell, welches sich mit grosser Leichtigkeit präsentiert, ohne dabei den Anspruch des Designs zu verlieren. Die Materialien des Gestells sind mit einer Lasertechnik bearbeitet und werden mit Rohr in Rohr Verbindungen zusammengehalten. Dadurch entsteht ein Tischunterbau, der ganz ohne geschweisste Teile auskommt und dadurch jeder Zeit komplett zerlegbar bleibt. Atelier bietet somit grosstmögliche Flexibilität. Die matt beschichteten Varianten in Samtweiss oder Basaltschwarz verleihen dem Klassiker Eleganz und Zurückhaltung. Die Tischplatte mit Eichenkante ist aufgelegt und entweder aus einem schwarzen Linoleum- oder hellgrauen Kunstharzbelag gefertigt. Auch hier lässt Embru alle Freiheiten: der Tisch kann auch ohne Platte bestellt werden! 


        


Passend zu seinem Ateliertisch präsentiert Christophe Marchand den spielerischen Atelierstuhl, der als Ergänzung des Klassikers das elegante Design vervollständigt.