Im Jahr 2017 wurde die Lantern Light des Designerpaares Neri Lyndon und Rossana Hu zum ersten Mal vorgestellt und wurde in ihrer schlichten Harmonie der Form zu einem Favoriten von diversen Innenarchitekten und Planern. Inspiriert von dem Entwurf der Lydo Leuchte aus dem Jahre 1977 stellt auch die Lantern Light das sonst oft verdeckte Leuchtmittel wieder in den Vordergrund. Wie ihr uralter Vorgänger, die Feuerfackel, besteht die Leuchte ganz einfach aus einem aufrechten Stab mit einer leuchtenden Spitze. Die Lichtquelle, ein LED-Leuchtmittel, wird von einem schlichten, zart getönten Glasschirm umschlossen, der diese sanft schützt und gleichzeitig zum Mittelpunkt inszeniert. Mit ihrem edlen und zeitlosen Design findet die Leuchte Einzug in jegliche Wohnbereiche. Das sanft gespendete Licht spiegelt sich in dem aus Messing geformten Gestell. Auch ist die Leuchte dimmbar, so kann die Helligkeit bei Bedarf angepasst werden. Sie wird sowohl als Stehleuchte in zwei unterschiedlichen Höhen sowie als Tischleuchte angeboten. 

Neben den üblichen Varianten aus Messing und brüniertem Messing wird die Lantern Light nun auch aus Kupfer hergestellt und dadurch mit einem neuen Charakter hervorgehoben!